1000 Euro für eine Büste

Raumwerk Plus würdigt damit die ehrenamtliche Arbeit des Amtmann-Schroeter-Hauses

Die Lilienthaler Handwerkergemeinschaft Raumwerk Plus, die sämtliche Leistungen rund ums Renovieren, Modernisieren und Sanieren gewissermaßen alles aus einer Hand anbietet, hat in den vergangeneo Jahren mit ihren Weihnachtsaktionenschon viele tolle Projekte gefördert. Wenige Tage vor dem Weihnachtsfest übergab deren Sprecher Bertold Wegeleben an den Vertreter des Amtmann-SchroeterHauses, Jochen Kempff, einen Scheck über 1000 Euro.

Zugegen waren dabei Klaus-Dieter Uhden als weiterer Vertreter des Amtmann-Schroeter-Hauses, die Architektin Stephanie Pieper sowie von Raumwerk Plus dessen Geschaftsführer Uwe MüIIer und Holger Gloede. Bei der Übergabe hob Bertold Wegeleben hervor: Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr das Amtmann-Schroeter-Haus bei der Umsetzung seines Vorhabens unterstützen dürfen."

Wegeleben sagte weiter, dass es in unserer Region ein breites bürgerliches und oft von Organisationen, Vereinen und Verbänden betriebenes ehrenamtliches Engagement gebe. Dieses sorge dafür, dass unser gesellschaftliches Zusammenleben eine hohe soziale und kulturelle Qualität habe. Um diese Qualltat weiterhin gewahrleisten zu können, werde es auch zukünftig notwendig sein, den Schulterschluss zwischen diesem Engagement, der Politik und der Wirtschaft aufrecht zu erhalten und möglichst noch weiter auszubauen.

Das Amtmann-Schroeter-Haus ist weit über die Grenzen der Gemeinde Lilienthai hinaus als das "Haus für soziale Dienste" bekannt. Es ist unter anderem eine Stätte, an der ältere Bürger sich treffen, Vorträge anhören, sich mit verschiedenen Spielen beschäftigen oder ganz einfach ihre Sorgen von der Seele reden. Wander- und Fahrradgruppen treffen sich hier, und außerdem finden hier Adventsfeiern statt. Ferner leisten die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Senlorenbetreuung Beratungsarbeit in allen Dingen. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Li lienthai tagt hier ebenfalls.

In der Wohnstube des früheren Amtmannes Johann Hieronymus Schroeter bedankte Jochen Kempff sich für die großzügige Zuwendung . Ich bin stolz, dass Raumwerk Plus in diesem Jahr unser Haus bedacht hat. Wir sehen dies als eine große Würdigung für die hier von uns für die Li lienthaler Bürgerinnen und Bürger geleistete soziale Arbeit an", so Jochen Kempff. Die Spende soll für die Anschaffung einer Büste des weltberühmten Astronomen Schroeter (1745 - 181 6) verwendet werden. Im Zusammenhang mit einer Baumaßnahme wird sie Im Laufe des nächsten Jahres im Park aufgestellt. Im Flurbereich wurde Jochen Kempff auf einen alten Schrank angesprochen. Dazu sagte er: .Dieser wunderschöne Schrank stammt aus dem 17. Jahrhundert. Das Amtmann-Schroeter-Haus hatte das große Glück, diese wertvolle Antiquität die hier schon jahrelang als Leihgabe stand, kürzlich erwerben zu können."

Text: Johann S.

 

> zurück

Raumwerkplus  Dierlings

Raumwerkplus  Dierlings
Fotos: © JSC